Archiv für den Autor: MD

Über MD

Martin is a softwaretrainer, media designer and photographer. He is a wacom evangelist, adobe partner/trainer/promotor in Austria, nik partner/trainer/promotor in Austria, eizo promotor, x-rite partner. He works for video2brain. More infos about him and his work at http://www.martindoersch.at and http://blog.martindoersch.at

MD

27. November 2014

Bin gerade in Dornbirn angekommen. Werde jetzt ein wenig die Stadt erkunden.

Morgen steht dann der Lightroom-Photoshop in-depth workflow workshop am Programm. Dieser Workshop wird von der Vorarlberger Innung der Berufsfotografen mitfinanziert.

Ähnliches wird es im Jänner in Innsbruck geben. Wien und Oberösterreich ist noch in der Planung.

Thema: Photoshop, Lightroom, Retusche, Composing. Immer mit Hintergedanke Workflow

Wo: Wifi Dornbirn.

Mehr Infos hier.

Ich freu mich drauf!

An Trainings mit mir interessiert? Dann schaut auf MD|Training.

Shooting and Processing Black-and-White Film

film

Ich schaue mir gerade das Training “Shooting and Processing Black-and-White Film with Konrad Eek” bei lynda.com an.

Zitate aus dem Training:

…Film hat etwas mit Entscheidungen zu tun…

…alle “Probleme”basieren auf meine Fehler…

…Film speichert keine Metadaten. Sorry, man muss selbst schreiben…

…was ich daran wirklich hasse ist, dass meine Hände Angst vor Dunkelheit haben… *LOL*

…ein sauberer Film ist ein guter Film, ein sauberer Film ist ein glücklicher Film…

…eine saubere Dunkelkammer ist eine glückliche Dunkelkammer…

Was ich mir “mitgenommen” habe:

  • Die Filterfarbe macht diese Farbe im Bild heller… weil wir auf dem Negativ diesen Bereich abdunkeln
  • Chemie aufs Wasser, nicht umgekehrt
  • die Entwicklung ist ein Handwerk im wahrsten Sinn des Wortes
  • Münzen verwenden um die abgelaufenen Minuten zu zählen
  • auf gute Lüftung achten
  • Film dreht sich zusammen, wenn er trocknet
  • Negativ bei ca. 2000-3000dpi scannen für den Druck auf A4

Fazit für mich: Wieder einmal habe ich gesehen, dass „ein Foto“ nicht einfach nur die Betätigung des Auslösers ist. Es ist einfach viel viel mehr und ich bin froh, dass ich selbst den gesamten Workflow in der Hand habe. Von der Auswahl des Motives, den Einstellungen an der Kamera, der digitalen Dunkelkammer und der finalen Ausgabe!

Absolute Training-Empfehlung… nicht nur für Leute die auf Analog “stehen” ;-)

Capture One Pro 8 @video2brain

1630 Capture One Pro 8

Capture One Pro 8 im fotografischen Workflow
So nutzen Sie den Raw-Converter für Ihre digitalen Bilder

Mein Capture One Pro 8 Training ist gerade bei video2brain erschienen.

Für alle, die wissen wollen was dieses Software bietet, ob sich ein Update auszahlt (Antwort: ja) und wie man Capture One Pro 8 im täglichen Workflow einsetzt, ist das das richtige Training.

Wie Sie mit Capture One Pro 8 Ihren digitalen Foto-Workflow vom Import über die Bildverwaltung und -bearbeitung bis hin zur Ausgabe bestreiten, zeigt Ihnen Martin Dörsch in diesem Video-Training anhand eines durchgehenden Projekts. Lernen Sie, den Raw-Converter von Phase One bereits während der Aufnahme mittels Tethered Shooting einzusetzen, Ihre Bilder zu organisieren und mit Metadaten zu versehen, grundlegende Optimierungen durchzuführen, spannende Bildlooks zu entwickeln und die Fotos schließlich für den Druck oder als Galerie auszugeben.

Also 3:42 Training bei video2brain wartet auf euch. Wenn ihr darüber hinaus mehr wissen wollt, könnt ihr gerne direkt zwecks Trainings bei mir anfragen!

Workshop Fotografen Innung Vorarlberg

Am Freitag bin ich in Dornbirn und halte für die Fotografen-Innung einen Workshop. Aktuell liegen wir bei 18 Anmeldungen.

Inhalt dieses Lightroom-Photoshop indepth workflow workshops wird folgendes sein:

Lernen Sie, wie Sie bekannte Tools noch effizienter einsetzen können und durch die Verwendung von neuen Programmen, den stetig wachsenden und verändernden Anforderungen Ihrer Kunden gewachsen zu sein.

Hier wird wert auf Themen gelegt, die im fotografischen Alltag Sinn machen und die Aufgaben zu diesem Thema beschleunigen.

  • Lightroom-SpeedUp-Workflow
  • Lightroom – Photoshop
  • Photoshop Retusche und Composing
  • Advanced Techniken und Workflows

Fragen der Teilnehmer aus der Praxis werden hier direkt beantwortet, diskutiert und bearbeitet.

Mitzubringen:

  • Eigenen Laptop oder eigenen Rechner
  • Eigene Bilddaten (Lightroom Workflow)
  • Lightroom
  • Photoshop
  • (Wenn möglich) Grafiktablett

Dieser Workshop wird voraussichtlich auch in Tirol, Oberösterreich und Wien stattfinden!

Zusätzlich werden auch Präsentationen zum Thema “Kreative Workflows für Fotografen in der Adobe CC” nach dem Workshops am Abend angeboten.

Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bei mir oder liest aufmerksam die kommenden WKO Newsletter!

Tipp der Woche: Schatten für PNGs erstellen

Schatten

Die körperliche Wirkung erreichen Sie für freigestellte Objekte mittels eines Schattens. Der lässt sich zwar einmalen, es sieht aber besser aus, wenn Sie den Originalschatten verwenden, optimiert dank geschicktem Einsatz von Kanälen und Ebenen.

Hier gehts zum Tipp der Woche aus Stoff für Designer bei video2brain.